Für eine offene und diskriminierungssensible Schulkultur – Antidiskriminierung an Schulen in Steglitz-Zehlendorf

Erfahrungen mit Diskriminierung an Schule sind auch in Steglitz-Zehlendorf weit verbreitet, auch wenn sich das oft erst auf den zweiten Blick zeigt: Davon zeugten zahlreiche Wortmeldungen beim zweiten Teil der Veranstaltungsreihe Empörung reicht nicht! Antidiskriminierung an Schulen, die ich zusammen mit meinem Fraktionskollegen Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierungspolitik, auf Einladung des grünen Kreisverbands im Rahmen… Weiterlesen »

„Ich will hier nützlich sein.“ Fachgespräch: Arbeit mit Vätern in Geflüchtetenfamilien

Fachdiskussionen über die Integration von Geflüchteten und um ihre psychosozialen Bedarfe haben meistens die Väter nicht im Blick – dabei gibt es hier viel Rede- und Handlungsbedarf, denn gerade die Situation der Väter ist oft durch traumatische Erfahrungen destabilisiert, aber entscheidend für die ganze Familie und ihr Leben in einer neuen Gesellschaft. Am 11. Dezember… Weiterlesen »

Empörung reicht nicht! Antidiskriminierung an Schulen in Steglitz-Zehlendorf

Gemeinsam mit dem Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Steglitz-Zehlendorf und meinem Fraktionskollegen Sebastian Walter, Sprecher für Antidiskriminierungspolitik, lade ich Sie herzlich ein, mitzudiskutieren: Wie können Antidiskriminierungsstrategien in der pluralen Stadtgesellschaft systematisch umgesetzt werden und welche besonderen Herausforderungen gibt es an Schulen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf? Wann: Dienstag, 14. Januar 2020, 19.30 UhrWo: Kreisgeschäftsstelle Grüne Südwest, Berliner Str…. Weiterlesen »

ZdK Tagung: Anstrengende Vielfalt – Kirche in der pluralen Gesellschaft

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) hatte am 30.9. und 1.10.2019 im Siegburger KSI zu einer Tagung zum Thema „Anstrengende Vielfalt – Kirche in der pluralen Gesellschaft“ geladen. Veranstaltet wurde das Symposium vom ZdK in Kooperation mit der Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen (VRK). Als Sprecherin des Arbeitskreises für politische und ethische Grundfragen… Weiterlesen »

Schriftliche Frage: Antisemitische Straftaten in Berlin 2018 und erstem Halbjahr 2019

Schriftliche Frage der Abgeordneten Dr. Susanne Kitschun (SPD), Cornelia Seibeld (CDU), Anne Helm (LINKE), Bettina Jarasch (GRÜNE) und Stefan Förster (FDP) zu Antisemitischen Straftaten in Berlin im Jahr 2018 und im ersten Halbjahr 2018: Im Rahmen einer interfraktionellen Anfrage habe ich zusammen mit anderen Abgeordneten nach antisemitischen Straftaten oder Straftaten mit antisemitischen Bezügen, Ermittlungs- und… Weiterlesen »