UMF

Kurz gefragt: Aufnahme von Geflüchteten aus Moria

Podcast mit Bettina Jarasch: Aus Sicht des Landes Berlin ist der Versuch Geflüchtete aus Moria und den griechischen Lagern aufzunehmen aktuell frustrierend: Obwohl es eine große Bereitschaft in der Zivilgesellschaft und viele Unterstützungsangebote von Kirchen, Gewerkschaften und Flüchtlingsinitiativen gibt – und viele Kommunen und Bundesländer konkrete Angebote zur Aufnahme der Menschen gemacht haben, kommt keine… Weiterlesen »

Beschluss: Humanitäre Aufnahme aus Moria jetzt! Es ist genug Zeit vertan

Mittwoch, 20. Mai 2020: Die Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat in einem Beschluss gefordert, dass Berlin nun konsequent den nächsten Schritt gehen und eine Landesaufnahmeanordnung vorlegen muss, um endlich als Bundesland schutzbedürftige geflüchtete Menschen aus Moria aufnehmen zu können. Den Fraktionsbeschluss finden Sie hier. Dazu Bettina Jarasch, Sprecherin der Grünen-Fraktion für Integration und Flucht: „Appelle und… Weiterlesen »

taz, 3.5.2020: Geflüchtete aus Moria in Berlin

3.5.2020: taz (Uta Schleiermacher): Bundesinnenminister Seehofer will die Aufnahme von Geflüchteten aus Moria offensichtlich nicht aus der Hand geben. Dabei geht die Bereitschaft der Länder, Menschen aufzunehmen, weit über das hinaus, was der Bund selbst tun will. Berlin hat jetzt schon mehrfach eine humanitäre Aufnahme beantragt und wäre auch bereit, Schwangere, Kranke oder Familien aufzunehmen…. Weiterlesen »

„Ein Pod Grünes“: Mit Rechten streiten.

5. März 2020: Mit Helene und Holger habe ich im Podcast-Interview „Ein Pod Grünes“ über die aktuelle humanitäre Notlage an den EU-Außengrenzen, drängende Aufnahmeprogramme für Geflüchtete und die Frage wie Berlin jetzt konkret helfen kann gesprochen. Außerdem ging es um Strategien gegen rechte Ideologien und wie man mithilfe von demokratischem Streiten dem typisch rechten „Dagegen“… Weiterlesen »

Berlin will zehn Geflüchtete aus Griechenland aufnehmen

8.4.2020 Tagesspiegel (Annette Kögel): Berlin wird zehn der 50 Kinder übernehmen, die aus Flüchtlingslagern in Griechenland nach Deutschland aufgenommen werden sollen. In den improvisierten und überfüllten Camps auf den griechischen Inseln droht bei einem Coronavirus-Ausbruch eine menschliche Katastrophe. Erst einen Tag zuvor hatte der Senat von Berlin beschlossen, beim Bund die Aufnahme von 50 minderjährigen unbegleiteten… Weiterlesen »