Religionspolitik

Neutralitätsgesetz novellieren

Auch die Berliner Zeitung berichtet zum Urteil des Bundesarbeitsgericht, das einer kopftuchtragenden Lehrerin recht gegeben hat. MdA Sebastian Walter und ich glauben, eine Novelle des Neutralitätsgesetzes ist geboten: „Wir stehen zum Neutralitätsgebot, gingen und gehen aber davon aus, dass auch kopftuchtragende Lehrerinnen dieses erfüllen“. Mehr Lesen in der Berliner Zeitung.

Wir begrüßen Urteil zum Neutralitätsgesetz

Darf eine Lehrerin ein Kopftuch tragen? Das Erfurter Bundesarbeitsgericht gibt einer kopftuchtragenden Lehrerin aus Berlin recht. MdA Sebastian Walter und ich haben dies begrüßt: „Berliner Schulen sind Orte, an denen Kinder spielend lernen, mit Vielfalt und Differenz umzugehen und ein Verständnis für Egalität zu entwickeln“. Mehr Lesen im Tagesspiegel.

Tagesspiegel, 11.5.2020: Evangelischer Bischof von Berlin kritisiert Corona-Verschwörungstheorie

11.5.2020 Tagesspiegel (Frank Bachner): Geistliche distanzieren sich von einem Text von katholischen Geistlichen aus verschiedenen Ländern, in dem diese die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie als Weltverschwörung bezeichnet hatten. Christian Stäblein, der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), übte scharfe Kritik an den den kruden Verschwörungstheorien hoher katholischer Würdenträger zur Coronakrise. Der Erzbischof des Erzbistums… Weiterlesen »

ZdK Tagung: Anstrengende Vielfalt – Kirche in der pluralen Gesellschaft

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) hatte am 30.9. und 1.10.2019 im Siegburger KSI zu einer Tagung zum Thema „Anstrengende Vielfalt – Kirche in der pluralen Gesellschaft“ geladen. Veranstaltet wurde das Symposium vom ZdK in Kooperation mit der Akademie der Versicherer im Raum der Kirchen (VRK). Als Sprecherin des Arbeitskreises für politische und ethische Grundfragen… Weiterlesen »

Fachgespräch am 4.12.2019: Vom interreligösen Dialog zu Bündnissen der Pluralität

Nicht nur reden, sondern machen! Unsere Gesellschaft ist von Spaltung bedroht. Ideologische Frontlinien verlaufen mittlerweile nicht etwa nur zwischen rechts und links, sondern spalten Communities und häufig sogar Freundeskreise und Familien. Die AfD macht muslimische Geflüchtete und generell den Islam gezielt zum Feindbild, Grundrechte werden in Frage gestellt, Gruppen gegeneinander ausgespielt. Zugleich treibt der wachsende… Weiterlesen »