Treffen mit Vorständen der Alevitischen Gemeinde Deutschlands

Foto 2VertrterInnen des Bundesvorstands und der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen haben Vorstandsmitglieder der Alevitischen Gemeinde Deutschlands zu einem Gespräch über aktuelle politische Themen getroffen. Seitens der Grünen nahmen Bettina Jarasch, der Bundesvorsitzende Cem Özdemir und der Innen- und Religionspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Volker Beck teil. Seitens des Bundesvorstands der Aelvitischen Gemeinde waren Melek Yildiz, Geschäftsführung, Ressort Hochschul- und Bildungsarbeit, Yilmaz Kahraman, Bildungsbeauftragter und Bildungspolitischer Sprecher der Gemeinde, und Ufuk Cakir, Rechtsvorstand, vertreten; auch der Vorsitzende und der Generalsekretär der Alevitischen Gemeinde Berlin, Halit Büyükgöl und Kadir Sahin, nahmen an den Gesprächen teil. Bei dem Treffen ging es unter anderem um die Anerkennung sowie Förderung der gesellschaftspolitischen Arbeit der Alevitischen Gemeinde durch den Staat, um Religionsunterricht an Schulen und um den Dialog aller Glaubensgemeinschaften in Deutschland. Gemeinsam wollen sich Grüne und Alevitische Gemeinde weiterhin dafür einsetzen, dass Menschen jeglichen Glauben frei und gleichberechtigt in Deutschland leben können und ein demokratisches Einwanderungsland Deutschland auch hier aktiv mitgestalten.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld