„Freiheit durch Bindung“ – Beitrag zur grünen Freiheitsdebatte

Die Grünen debattieren intensiv über ihr Freiheitsverständnis. Gegen das Ideal der kalten, total-autonomen Freiheit plädiert Bettina Jarasch für eine „warme“ Freiheit, die sich der Abhängigkeit der Menschen bewusst bleibt, wie sie in einem Beitrag in den „Blättern für deutsche und internationale Politik“ schreibt:   »Allein kann man nicht frei sein« Graffito, Schlossbaustelle Berlin Die Leitidee der… Weiterlesen »

Juden-Hass in unserer Stadt nicht dulden!

Angesichts antisemitischer Parolen auf Demonstrationen zum Gaza-Konflikt und im Vorfeld des Al-Quds-Tags erklärt die Berliner Grünen-Vorsitzende Bettina Jarasch: „Die erneute gewaltsame Eskalation des Nahostkonflikts ist eine humanitäre Katastrophe und muss so rasch wie möglich beendet werden. Wir unterstützen alle, die sich ernsthaft für Verhandlungen und eine friedliche Lösung einsetzen. Wer aber Demonstrationen gegen den Gaza-Konflikt… Weiterlesen »

Verhandlungslösung mit Flüchtlingen in Kreuzberger Schule

Zur Verhandlungslösung für die ehemalige Gerhart-Hauptmann-Schule  erklären die beiden Berliner Grünen-Vorsitzenden Bettina Jarasch und Daniel Wesener: „Wir sind froh und erleichtert über den Kompromiss, den das Bezirksamt gestern mit den verbliebenen Flüchtlingen in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule in Kreuzberg ausgehandelt hat. Damit entspannt sich die akute Krisensituation vor Ort, die Polizei kann abziehen und der Alltag… Weiterlesen »

„Für eine aktive Religionsfreiheit“ – Kretschmann bei der grünen Religionskommission

Auf der vierten Sitzung der grünen Kommission „Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat“ am 13. Juni in Berlin war der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Gast. Zusammen mit dem Europaabgeordneten Sven Giegold, der Mitglied der Kommission ist, stellte er das gemeinsame Papier „Religionspolitische Thesen“ vor. In dem Beitrag zur grünen religionspolitischen Debatte plädieren Kretschmann und Giegold für… Weiterlesen »