Podiumsdiskussion: Bildungsqualität in der wachsenden Stadt

Mittwoch, 23. Mai, 19 Uhr: Podiumsdiskussion mit den Spandauer Grünen zu Bildungsqualität in der wachsenden Stadt. Kaum ein Thema ist in Berlin so politisch aktuell wie die Bildungsqualität – das wird zur  Zeit besonders deutlich, in der Diskussion um Schulbau und Schulsanierung. Die wachsende Stadt macht den Bau zahlreicher neuer Schulen notwendig, gleichzeitig werden alleine… Weiterlesen »

Queerpolitik in den Außenbezirken: Queerpolitische Dampferfahrt am IDAHOT 2018

Berlin, 7. Mai 2018: Anlässlich des diesjährigen IDAHOT (Internationaler Tag gegen Homo-und Transphobie) am 17. Mai laden die Reinickendorfer Kreisverbände von SPD AGqueer, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke zu einer queerpolitischen Dampferfahrt auf das beliebte Ausflugsschiff „Moby Dick“ ein. Um dem Thema „Queerpolitik in den Außenbezirken“ mehr Gewicht zu verleihen, haben die vier… Weiterlesen »

Fachgespräch mit Susanna Kahlefeld: Psychosoziale Versorgung von syrischen Geflüchteten in Berlin

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:00 Uhr Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin Viele Syrerinnen und Syrer haben im Bürgerkrieg in ihrem Heimatland und auf der Flucht Traumatisches durchlebt und benötigen dringend Hilfe. Es ist anzunehmen, dass sich unter den neu Einreisenden ein überdurchschnittlich großer prozentualer Anteil an Folteropfern, Traumatisierten und Überlebenden schwerer Menschenrechtsverletzungen befindet…. Weiterlesen »

„Radwegenetzwerk“: Radtour mit dem AK Gatow und Bündnis 90/Die Grünen Spandau

Freitag, 20. April 2018, 16:00 Uhr: Radtour für ein besseres Radwegenetzwerk mit dem AK Gatow und Bündnis 90/Die Grünen Spandau. Die Radwege in Gatow sind in einem miserablen Zustand. Viele entsprechen nicht mehr den aktuellen Bestimmungen. Ab 2020 will das Land Berlin nun komplett umbauen. Wir möchten die Chance nutzen und uns bereits in die… Weiterlesen »

Fachgespräch: Humanitäre Hilfe für besonders Schutzbedürftige – konkrete Hilfsmaßnahmen in Berlin und Brandenburg

Der Völkermord an den Jesid*innen durch die Terroristen des Islamischen Staates hat die Welt erschüttert. Der IS-Terror bedroht uns durch Anschläge in den Metropolen Europas. Noch mehr Menschen fallen ihm jedoch vor Ort zum Opfer, in Syrien und im Irak. Viele Jesid*innen – Insbesondere Frauen mit Kindern – leben immer noch traumatisiert und ohne Perspektive… Weiterlesen »