Religion

Grüne Gespräche mit der Evangelischen Kirche

Die Themen Flüchtlingspolitik, das Verhältnis von Staat und Religionsgemeinschaften und Sterben in Würde standen auf der Agenda des Spitzentreffens von Bündnis 90/Die Grünen und der Evangelischen Kirche in Deutschland. An dem Treffen am 14. Januar in Berlin nahmen unter anderem Simone Peter, Bundesvorsitzende, und Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, sowie Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende,… Weiterlesen »

Zwischenbericht der Kommission Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat

Die Komission „Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat“ hat auf ihrer fünften Sitzung am Freitag, 14. November 2014, einen Zwischenbericht verabschiedet. Der Beschluss dient als Ergebnissicherung und benennt gemeinsame Grundannahmen und -ziele der grünen Kommission. Beschluss: Grundannahmen der Kommission Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat Hier geht es zur Seite der Kommission    

Interview mit Bettina Jarasch in der Reihe „Begegnungen“ im SWR1

Bruno Sonnen führte in der Reihe „Begegnungen“ im SWR1 ein Interview mit Bettina Jarasch, in dem es unter anderem  um die Vereinbarkeit von kirchlichem Engagement und grüner Politik ging. Darüber hinaus sprachen sie über gemeinsame Grundwerte, die sowohl von kirchlicher Seite als auch von Seite der Partei Bündnis 90/Die Grünen geteilt werden und fanden Zeit,… Weiterlesen »

Religionskommission im Deutschlandfunk

Am Freitag, den 26.09.2014, sendete der Deutschlandfunk einen Bericht über die Arbeit der grünen Parteikommission „Weltanschauungen Religionsgemeinschaften und Staat“. Matthias Bertsch  führte dazu Interviews  mit Bettina Jarasch, Sven Giegold und  Jürgen Roth und  sprach mit ihnen unter anderem  über die Zeitmäßigkeit des kooperativen Verhältnisses von Kirche und Staat, die Gleichbehandlung der Religions- und Glaubensgemeinschaften und… Weiterlesen »

„Freiheit durch Bindung“ – Beitrag zur grünen Freiheitsdebatte

Die Grünen debattieren intensiv über ihr Freiheitsverständnis. Gegen das Ideal der kalten, total-autonomen Freiheit plädiert Bettina Jarasch für eine „warme“ Freiheit, die sich der Abhängigkeit der Menschen bewusst bleibt, wie sie in einem Beitrag in den „Blättern für deutsche und internationale Politik“ schreibt:   »Allein kann man nicht frei sein« Graffito, Schlossbaustelle Berlin Die Leitidee der… Weiterlesen »