Religion

Berliner Modell entwickeln!

Ein zukunftsweisendes Berliner Modell wäre ein Format, das den Dialog mit den vielen Menschen in Berlin sucht, die keiner Religion oder Weltanschauung angehören! Kommentar zum Beitrag „Lehren statt bekehren!“ von Professor Schieder in Christundwelt.de für eine „Fakultät der Theologien“ an der Humboldt Universität Berlin. Berlin ist nicht nur Weltstadt, sondern traditionell eine sehr weltliche Stadt:… Weiterlesen »

Religionsfreiheit und Neutralität des Staates

Redebeitrag zum Antrag der AfD „Islamischer Religionsunterricht – für Integration, gegen Radikalisierung“ am 16.Februar 2017 im Abgeordnetenhaus von Berlin. Am konkreten Beispiel kurz erklärt was es mit Religionsfreiheit und Neutralität des Staates auf sich hat. Der Unterricht hat verfassungsgemäß zu erfolgen, dies gewährleistet die Schulaufsichtsbehörde. Glaubensinhalte werden aber nicht vom Staat vorgeschrieben, dies gilt für… Weiterlesen »

Glaubensfreiheit ist Menschenrecht: Parteitagsbeschluss zur Religionspolitik

Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten religiös vielfältiger geworden. Wie Menschen mit unterschiedlichen Bekenntnissen zukünftig in Deutschland friedlich miteinander leben können, ist daher eine Schlüsselfrage für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN waren die erste und sind bislang einzige Partei, die mit der Religions- und Weltanschauungskommission einen Ort für eine grundlegende Debatte dieser Frage… Weiterlesen »

Frauen ins Diakonat

Der Papst überlegt das Diakonat für Frauen zu öffnen, das wird der katholischen Kirche gut tun. Sie rückt damit wieder näher an die Lebenswirklichkeit der Gläubigen heran. Ich wünsche der Idee Flügel, und der Kurie Mut zur Zukunft. Wenn die Kirchenmänner nicht ernsthaft auch ihre Machterhaltungsstrukturen in Frage stellen, dann kommt die Kirche nicht aus… Weiterlesen »