Asyl und Flucht

Pressemitteilung der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus: Griechische Flüchtlingslager: Wir müssen den Kindern helfen

Mehr konnte sich die humanitäre Lage in den Aufnahmelagern auf den griechischen Inseln kaum noch zuspitzen – endlich bewegt sich die Bundesregierung: Nachdem Ramona Pop, Antje Kapek, Silke Gebel und ich schon letzte Woche an Bundesinnenminisiter Horst Seehofer appelliert haben, uns als Land Berlin zu ermöglichen, einen Teil der unbegleiteten Kinder aus den Lagern zu… Weiterlesen »

„Ich will hier nützlich sein.“ Fachgespräch: Arbeit mit Vätern in Geflüchtetenfamilien

Fachdiskussionen über die Integration von Geflüchteten und um ihre psychosozialen Bedarfe haben meistens die Väter nicht im Blick – dabei gibt es hier viel Rede- und Handlungsbedarf, denn gerade die Situation der Väter ist oft durch traumatische Erfahrungen destabilisiert, aber entscheidend für die ganze Familie und ihr Leben in einer neuen Gesellschaft. Am 11. Dezember… Weiterlesen »

taz, 11.12.2019: Verpflichtungserklärung für Geflüchtete: Bürg*innen zahlen drauf

11.12.2019 taz (Dinah Riese): Eigentlich galt die Angelegenheit längst als erledigt. Es geht um Jobcenter, die hohe Summen von Privatleuten zurückverlangen, weil diese geholfen haben, syrische Geflüchtete auf sicherem Weg nach Deutschland zu holen. Dafür gab es in den verschiedenen Bundesländern Aufnahmeprogramme. Eine Bedingung: die Verpflichtungserklärung. Hunderte unterschrieben – meist in dem Glauben, dass die… Weiterlesen »

taz, 6.12.2019: Berlin nimmt junge Geflüchtete aus Griechenland auf

6.12.2019 taz (Uta Schleiermacher): Der Senat will 70 minderjährige Flüchtlinge direkt nach Berlin holen. Doch dafür braucht es die Erlaubnis des Bundesinnenministers. Nach Einschätzung von Hilfsorganisationen spitzt sich die Lage für die schätzungsweise 4.100 Minderjährigen, die ohne erwachsene Begleitpersonen in Griechenland leben, weiter zu. In Athen leben minderjährige Geflüchtete auf der Straße; weil es in… Weiterlesen »

taz, 20.11.2019: 30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention – Schutz statt Schutzhaft

20.11.2019 taz (Björn Brinkmann): Zum 30. Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention fordert ein Zusammenschluss aus 19 Berliner Organisationen der Flüchtlingshilfe in einem offenen Brief an den Bürgermeister und die Regierungsfraktionen die sofortige Aufnahme unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter (UMG) aus Lagern in Griechenland. Die Sprecherin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus für Integration und Flucht, Bettina Jarasch, sieht ihre Partei auf… Weiterlesen »