Meine Arbeit

… im Bundesvorstand

Seit Oktober 2013 bin ich Mitglied des Bundesvorstands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Der Bundesvorstand vertritt die Partei nach innen und außen. Im Bundesvorstand bin ich für Religionspolitik zuständig und habe federführend die Parteikommission „Weltanschauungen, Religionsgemeinschaften und Staat“ geleitet. Diese wichtige gesellschaftspolitische Debatte möchte ich weiterhin in die Breite der Partei und in die Öffentlichkeit tragen. Zu meinen weiteren Schwerpunkten im grünen Bundesvorstand gehören die Intgerations- und die Familien- und Arbeitszeitpolitik. Zusammen mit Gesine Agena, Mitglied des Bundesvorstands und Frauenpolitische Sprecherin, habe ich den grünen Programmprozess Zeitpolitik verantwortet.

… im Abgeordnetenhaus

Im September 2016 haben Sie mich als Abgeordnete in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. Dort widme ich mich vor allem den Bereichen Bildung, Integration, Familie, Arbeit und soziale Gerechtigkeit, damit Berlin für alle eine Stadt der Möglichkeiten wird. Ich bin religions- und weltanschauungspolitische Sprecherin und Mitglied in diesen Parlamentsausschüssen: Mitglied im Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie / Mitglied im Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung /Mitglied im Ausschuss für Kulturelle Angelegenheiten. Zuvor war ich von 2011 bis zur erfolgreichen Berliner Regierungsbildung von SPD, Grünen und Linken im Dezember 2016 Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Berlin.

… im Wahlkreis Pankow

Bettina Jarasch bei der Pflanzaktion der Nachbarschaftsinitiative Schonensche Straße

Pflanzaktion Schonensche Straße

Als Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin vertrete ich den Wahlkreis Pankow-Süd/Heinersdorf. In diesem Teil des Berliner Nordens engagiere mich besonders für eine nachhaltige Entwicklung, getragen von gelebter Nachbarschaft. Projekte wie die Begrünung der Schonenschen Straße mit der Zusammenarbeit und Unterstützung der dortigen Nachbarschaftsinitiative sind mir wichtig. Ebenso will ich den Prozess rund um das Neubaugebiet Blankenburger Süden begleiten. Hier gilt es, Chancen für Infrastruktur und Mobilität zu ergreifen, die den Menschen in Heinersdorf und Blankenburg gleichermaßen zugute kommen.

… in Spandau

Tour mit Tram Berta von Siemensstadt bis zum Rathaus Spandau

Als Berliner Abgeordnete bin ich auch für Spandau aktiv. Im Bundestagswahlkampf 2017 war ich die grüne Direktkandidatin für den Wahlkreis Spandau – Charlottenburg-Nord. Auch ohne Parteiamt in der grünen Bezirksgruppe, bin ich im in der grünen Abgeordnetenhausfraktion gern weiterhin Ansprechpartnerin für die politischen Belange des Bezirks, für Bürgerinitiativen und Vereine, für soziale Projekte und für Unternehmen.