Marias Töchter – Frauen in der Kirche

Drei Frauen haben das Frauenbild der Kirche am stärksten geprägt, vor allem in der patriarchalen Auslegungstradition: Eva, Maria und Maria Magdalena. Verführte Verführerin, Heilige oder Hure – keines dieser Frauenbilder hat auf den ersten Blick viel mit mir oder dem Leben der meisten real existierenden Frauen zu tun. Zumindest in der patriarchalen Auslegung sind es Rollenklischees, mit denen ich mich nie identifizieren wollte. Erst später habe ich versucht, einen eigenen, unvoreingenommenen Blick auf diese biblischen Frauengestalten zu werfen. Mein Beitrag im Sonderheft Marias Töchter der herder-korrespondenz.de.

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld