Religion & Weltanschauung

Offener Brief an Kardinal Marx: Die Sonne der Gerechtigkeit kommt nicht mehr durch (FAS, 3.2.2019)

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 3.2.2019: Offener Brief an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz S.E. Reinhard Kardinal Marx. Engagierte Katholik*innen und Theolog*innen machen sich für einen tiefgreifenden Wandel in der Kirche stark. Sie setzen sich für eine echte Gewaltenteilung ein, für Frauen in Weiheämtern und dafür, dass Priester heiraten dürfen. /T.G.

Empörung reicht nicht – für ein Gesamtkonzept gegen Diskriminierung an Schulen

Mehrere dramatische Diskriminierungsfälle an Berliner Schulen haben im vergangenen Jahr zurecht für viel Empörung gesorgt. Dabei handelt es sich aber nicht um Einzelfälle. Es gibt zudem nicht nur Diskriminierung von Schüler*innen untereinander. Auch das Lehrpersonal ist beteiligt, insbesondere wenn es um strukturelle Diskriminierung geht. Diskriminierungserfahrungen müssen daher umfassend in den Blick genommen werden, um eine… Weiterlesen »

Diskussion im Bürgersaal: „Für alle in Spandau: Integration stärkt Zusammenhalt“

Bei der Diskussion am Abend des 7. September 2018 im Bürgersaal des Spandauer Rathauses wurden verschiedene Aspekte des Integrationstages zusammengeführt und kritisch auseinandergenommen. Es diskutierten unter der Moderation von  Gollaleh Ahmadi, Fraktionsvorsitzende der Grünen in der BVV Spandau: Bettina Jarasch (Sprecherin für Integration und Flucht im Berliner Abgeordnetenhaus), Britta Marschke (Geschäftsführerin der Gesellschaft für interkulturelles… Weiterlesen »

Mit Rechten reden – aber wie?

Nachbetrachtung zum Podium mit AfD-Beteiligung beim Katholikentag So lebendig, politisch, gelungen der Katholikentag in Münster insgesamt war – er hat auch gezeigt, was wir künftig anders machen müssen als bisher. Dazu gehört der Umgang mit dem Rechtspopulismus. Die umstrittene Einladung eines AfD-Abgeordneten zu einem religionspolitischen Podium hat sich als schlechter Kompromiss erwiesen, denn er hat… Weiterlesen »

Tagesspiegel, 18.5.2018: Bettina Jarasch bezieht Stellung zum Islam-Institut an HU

Tagesspiegel, 18.05.18, Julia Haak In einem Artikel des Tagesspiegel zum in der Gründung befindlichen Islam-Institut an der Humboldt-Universität bezieht Bettina Jarasch, Sprecherin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus für Religionspolitik, Stellung zur Besetzung des Beirats für das Institut. „Vermurkst. Von Anfang an vermurkst“, so sieht die Besetzung des Beirats die religionspolitische Sprecherin der Grünen Bettina Jarasch. Hauptargument… Weiterlesen »