Abgeordnetenhaus

Berliner Morgenpost, 25.2.2019: Berlin bekommt ein Einwanderungsamt

Bettina Jarasch zu der Einrichtung eines Landesamts für Einwanderung: „Wir haben schon lange gefordert, dass die Ausländerbehörde zur Einwanderungsbehörde wird. Die Grünen sehen Menschen, die zu uns kommen, egal ob geflohen oder über andere Wege eingewandert, als Chance für Berlin. Gerade eine internationale Metropole wie Berlin brauche Arbeitskräfte, die mehrsprachig sind und auch neue Kundenkreise erschließen können. Wir wollen eine Einwanderungsbehörde, die Wege zur Integration öffnet, anstatt vom Missbrauch her zu denken.“

Den Artikel bei der Berliner Morgenpost können Sie hier nachlesen.

Offener Brief an Kardinal Marx: Die Sonne der Gerechtigkeit kommt nicht mehr durch (FAS, 3.2.2019)

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 3.2.2019: Offener Brief an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz S.E. Reinhard Kardinal Marx. Engagierte Katholik*innen und Theolog*innen machen sich für einen tiefgreifenden Wandel in der Kirche stark. Sie setzen sich für eine echte Gewaltenteilung ein, für Frauen in Weiheämtern und dafür, dass Priester heiraten dürfen. /T.G.

Empörung reicht nicht – für ein Gesamtkonzept gegen Diskriminierung an Schulen

Mehrere dramatische Diskriminierungsfälle an Berliner Schulen haben im vergangenen Jahr zurecht für viel Empörung gesorgt. Dabei handelt es sich aber nicht um Einzelfälle. Es gibt zudem nicht nur Diskriminierung von Schüler*innen untereinander. Auch das Lehrpersonal ist beteiligt, insbesondere wenn es um strukturelle Diskriminierung geht. Diskriminierungserfahrungen müssen daher umfassend in den Blick genommen werden, um eine… Weiterlesen »

Integration in Treptow-Köpenick: Von Arbeitsmarkt bis Unterbringung

Freitag, der 30. November 2018, – ein spannender Tag in Treptow-Köpenick geht zu Ende: Heute habe ich zusammen mit meinem Fraktionskollegen Harald Moritz sowie mit Catrin Wahlen aus der bündnisgrünen Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick und Philip Schmitz aus dem Vorstand des bündnisgrünen Kreisverbandes verschiedene Integrationsprojekte im Bezirk besucht. Integration durch Arbeit: Gespräch mit Türöffner… Weiterlesen »

Im Leben angekommen: Fachtag zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Arbeit ist zentral, um in einer Gesellschaft anzukommen: Der Großteil der Menschen, die hierher geflohen sind, sind hoch motiviert und wollen arbeiten. Viele Betriebe wollen ihren Beitrag zur Integration leisten. Zugleich macht sich der Fachkräftemangel in Berlin mittlerweile in nahezu allen Branchen bemerkbar. Die Ausgangsvoraussetzungen für die Integration der Geflüchteten in den Arbeitsmarkt sind gut;… Weiterlesen »