27. März um 19 Uhr: Filmvorführung ELDORADO und Q&A zum Film und zu europäischer Asylpolitik

ACHTUNG: Neuer Ort wegen großen Interesses! Die Filmvorführung ELDORADO findet jetzt im KuBIZ Raoul Wallenberg statt.

ELDORADO handelt von Flucht heute und Vertreibung damals und wurde mit dem bayrischen Filmpreis ausgezeichnet. Im Anschluss an die Filmvorführung findet eine Diskussion mit dem Regisseur Markus Imhoof und dem Kapitän des Seenot-Rettungsschiffs Lifeline, Claus-Peter Reisch, statt. Imhoofs preisgekrönter Dokumentarfilm zeigt nicht nur den lebensgefährlichen und oft tödlichen Weg übers Mittelmeer nach Europa, die europäische Asyl- und Migrationspolitik und ihre Widersprüche am Schicksal konkreter Menschen. Er parallelisiert dieses Geschehen mit Flucht und Vertreibung im 2. Weltkrieg und macht damit klar, dass Flucht und Migration Phänomene sind, mit denen wir umgehen und die wir gestalten müssen, die sich aber nicht einfach leugnen oder verbieten lassen. Mehr Informationen zum Film ELDORADO finden Sie hier.

Die Filmvorführung ist der Abschluss des Bezirkstags zum Thema Integration. Bettina Jarasch, Sprecherin für Integration und Flucht der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus, besucht gemeinsam mit Pankower Bündnisgrünen aus Kreisverband und BVV-Fraktion Initiativen und Projekte in Pankow, die geflüchteten Menschen und Menschen, die schon länger in Berlin sind, das Ankommen im Bezirk ermöglichen.

Anmeldung unter buero.jarasch@gruene-berlin-de

Wann: Mittwoch, 27. März, 19.00 Uhr
Wo: KuBIZ Raoul Wallenberg (Theater- und Kinosaal), Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin-Weißensee

Zum KuBIZ kommen Sie am besten mit der Tram 12 und 27, Bus 156, 255 oder 259 bis Rennbahnstr./ Berliner Allee oder mit der M4 bis Buschallee.



Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld