13. Juni 2019, Kieztalk: Wie geht es weiter in der Schonenschen Straße?

Am 13. Juni ab 18 Uhr findet im Bürgerbüro von Bettina Jarasch, Berliner Str. 89 (nahe U-Bahn Vinetastraße) ein Kiezgespräch zum Thema: „Wie geht es weiter in der Schonenschen Straße?“ statt. 

Es gibt viel zu besprechen; wir setzen weiter auf das Engagement der Anwohnerinnen und Anwohner der Straße. Das Motto: Es ist nie zu Späti! Mehr Grünes aufs Pflaster! Hallo Frau & Herr Nachbar! Wir wollen uns weiter kennenlernen, diskutieren und Pläne schmieden.

Wie kriegen wir mehr Pflanzkübel und vielleicht auch mal (echte) Straßenbäume in die Schonensche? Wie retten wir Dimis Späti? Welche Nachbarschafts-Projekte können wir neu initiieren und den Zusammenhalt in der Straße stärken?

Zu Gast werden Alper Baba vom Späti e.V., Cordelia Koch, Fraktionsvorsitzende Grüne Pankow in der BVV und Dimi vom Späti NEON sein. Deshalb kommt zahlreich, seid herzlich eingeladen, bringt eure Nachbarn*innen  mit: Alle Interessierten an guter Nachbarschaft und weitere Kiezinitiativen sind ebenso herzlich eingeladen! Wir haben Grillwürstchen, Wein & Bier & Brause – wenn ihr wollt, bringt auch selbst was mit. Wir freuen uns!

Bettina Jarasch, & Initiative „Für mehr Straßengrün in der Schonenschen“

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld